Ihre Alternative Behandlungsmethode bei
Arthrose oder Arthritis

Wir haben mit der Bioresonanztherapie bei der Fernbehandlung von Arthrose oder Arthritis bisher sehr erstaunliche Erfolge erzielt: Von einer raschen Linderung über eine dauerhafte Erleichterung der Beschwerden bis hin zur gänzlichen Schmerzfreiheit. Es handelte sich dabei um die bekannten Formen der Krankheiten wie posttraumatische, mechanische, oder auch trophische Arthrose und Arthritis.

Besonders schön waren die schnellen Heilungserfolge nach operativen Eingriffen, wenn die Bioresonanztherapie die Menschen vor, während und nach der Operation unterstützte.

Und das alles geht ohne Anwesenheit des Probanden und ohne Medikamente?

Ja, machen Sie einfach einen Versuch! Rufen Sie mich an, sprechen Sie mit mir, nutzen Sie die Möglichkeiten einer sanften, vollkommen ungefährlichen Fernbehandlung. Und beantworten Sie sich nach dieser Selbsterfahrung alle Fragen einfach alleine. Ich verspreche Ihnen schon jetzt eine wiederkehrende Gesundheit und neue angenehmere Stunden.

Auch Sie werden staunen!

Bioresonanztherapie für Mensch und Tier

Radionik-Therapie bei Pferden. Athrose, Hufrehe

Die Arthrose (v. altgriech. „Gelenk“, in der englischen Fachliteratur „Osteoarthritis“ genannt), auch Arthrosis deformans (v. lat. deformare „verstümmeln“) genannt, ist eine chronische, schmerzhafte, zunehmend funktionsbehindernde Gelenkveränderung infolge eines Missverhältnisses zwischen Tragfähigkeit und Belastung; es handelt sich um eine degenerative Gelenkerkrankung. Im Gegensatz zur Arthritis sind bei der Arthrose die Gelenke nicht entzündet, sondern abgenutzt. Von diesem Verschleiß ist zunächst der Knorpel betroffen, später folgen dann Veränderungen am Knochen, sogenannte Geröllzysten bilden sich, es kommt zur Bildung von Osteophyten. Oft bewirken Verletzungsfolgen einen vorzeitigen Verschleiß, man redet von einer posttraumatischen Arthrose. Großzügige operative Meniskusentfernungen führen etwa 20 Jahre später zur Arthrose des betroffenen Kniegelenkes.

Die Literatur gibt an, dass es sich bei 80 % der Fälle um primäre Arthrosen (d. h. Ursache unbekannt) und bei den restlichen 20 % um sekundäre Arthrosen (d. h. Entstehung als Folge einer primären Ursache). Einige Fachleute sind der Auffassung, dass 20 % primär und 80 % sekundär entstehen.

Bei der sekundären Arthrose sind mir folgende Ursachen bekannt:

mechanische
entzündliche
metabolische
chemische
trophische
hormonelle
neurologische


Siehe auch:
Sommerekzem, Ekzeme bei Hunden und Pferden. Hufrehe (Futterrehe) erfolgreich behandelt.

 

 

Radionik Blog

Lesen Sie mehr zum Thema Bioresonanztherapie bei Arthrose und Arthritis in meinem Blog.

© 2016 Norbert Hönigschmid, Bioenergetische Praxis Hamburg, Radionik, alternatives Heilverfahren für Mensch & Tier. Alle Rechte vorbehalten.